Naturbeobachtungen – ..beim Damwild

17.10.2020 [..] ..militärisch exakt durchziehen Schneissen den Wald, Mittelschneise, Fuchsschneise ist auf den Schildern zu lesen. Breite Wege, an den Rändern aufgeschüttet. Im Wald selbst auffallend viele Gebilde die von einer satten Moosschicht überzogen sind. Kratzt man diese zur Seite kommt stahlbewehrter Beton zum Vorschein. Alles Zeugen der Vergangenheit. In diesem Gebiet befand sich noch…

Weiterlesen →

Wildkamera – der Brunftplatz der Hirsche

September | Oktober 2020 [..] ..für mich sind die Monate September und Oktober in jedem Jahr immer wieder aufs Neue sehr spannungsgeladen. Nicht zuletzt weil es mein Ziel ist kapitale Rothirsche in den spektakulären Brunftposen in bestem Licht zu fotografieren. Ein Unterfangen was vom Zufall geprägt ist. In den letzten Jahren waren die Fotopirschen zwar von…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Rotwild

08.09.2020 Prolog [..] ..aufsteigender Nebel oder eine tief stehende Sonne wären schön gewesen. Statt dessen war es bewölkt und es wehte ein kräftiger Wind über die satte, grüne Wiese. Inmitten eines bekannten Rotwildgebietes sass ich bereits zu nachmittäglicher Stunde auf einem Hochsitz, ca. 6 m über dem Geschehen. Der Blick in das Revier war weit,…

Weiterlesen →

Auf Fotopirsch – Blattzeit beim Rehwild

02.08.2020 Der Spätsommer hat begonnen. Die ersten Felder zeigen schon eine schwarze Ackerkrumme. Die Gerste und der Raps sind bereits unter Dach und Fach. In einigen der übrig gebliebenen Getreidefeldern sind merkwürdige Kreise zu finden. Alles Anzeichen dafür, dass die Blattzeit des Rehwildes begonnen hat. Meine Fototasche ist während dieser Zeit um ein kleines Utensil…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Komet Neowise

21.07.2020 Der Komet „Neowise“ mit der exakten Bezeichnung C/2020F3 ist gegenwärtig omnipräsent in allen Medien. Dem konnte ich mich natürlich auch nicht verschließen und schmiedete deshalb einen Plan. Sichtbar oder eher doch nicht sichtbar waren die alles entscheidenen Fragen für mich. Die Fotos im Netz | Neowise über dem Schweriner Schloss oder über dem Königsstein…

Weiterlesen →

Auf Fotopirsch – Rotwild

10.07.2020 Zu dieser Jahreszeit in der Dämmerung durch Mecklenburg zu fahren könnte bedeuten, die ungewollte Bekanntschaft mit wildlebende Tieren zu machen. So ist es mir beinahe ergangen. Glücklicherweise habe ich das Rotwild noch rechtzeitig entdeckt. Es stand an einem Waldrand unmittelbar neben der vielbefahrenen Bundesstraße. Meine Uhr zeigte 22.15 Uhr! Glück gehabt! Durch diese unverhoffte…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Schwarzwild

Juni 2020 An diesem Juninachmittag stand die Sonne noch hoch, ein leichter Wolkenschleier zog über die trockene Wiese. Es wehte ein schwacher Wind. Noch schnell musste ich meinen Standort wechseln, denn die Windrichtung ist für eine erfolgreiche Fotopirsch von großer Bedeutung. Als mir der Wind ins Gesicht wehte war ich zufrieden und zog los. Leicht…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Fotopirsch

10.06.2020 Mein spätnachmittäglicher Spaziergang führte mich in das mir bekannte Rot-und Schwarzwildrevier unweit meines Elternhauses. Die obligatorische Absprache mit dem Verwalter klappte reibungslos. Er gab mir grünes Licht für diesen kleinen Fotostreifzug. Ich konnte mich damit frei im Wald und der Feldmark bewegen. Dem Wind war es geschuldet, dass ich mich auf einem Weg, der…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Flugtag in der Lewitz

06.06.2020 Samstag Abend bei leichten Wolken am ansonsten blauen Himmel. Die Greifvögel sollten jetzt im Juni ihren Nachwuchs versorgen. Demnach herrschten optimale Bedingungen für einen spontanen Ansitz an den Lewitzer Fischteichen. Gleich beim Eintreffen begrüßte mich ein Rotmilan mit einer fetten Beute in den Krallen. Wenig später saß ich geschützt unter einem Baum und konnte…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Eisvogel

02.06.2020 | Update Die Stunden vor der Eisvogelröhre waren kurzweilig. Ich habe festgestellt, dass die jungen Eisvögel bereits flügge geworden sind. Die Altvögel fütterten nicht mehr im Intervall abwechselnd, was mich zunächst etwas verwunderte. Gleichwohl sass einer der beiden Altvögel immer mit einem Fisch im Schnabel vor mir auf dem Ansitz. Er flog dann zur…

Weiterlesen →