Naturbeobachtungen – Partielle Mondfinsternis

..nach dem Geburtstag in die Sterne geschaut Der Himmel über Mecklenburg war an diesem Juliabend fast ohne Wolken. Eine partielle Mondfinsternis sollte zu sehen sein. So nutzte ich die Zeit nach der kleinen Grillparty meines Sohnes anlässlich seines Geburtstages um die Kamera zu installieren. Ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv war an der kleinen Sony. Mit 480 Einzelaufnahmen…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Feldmark

..unterwegs in der mecklenburgischen Feldmark *leicht bewölkt| * 21°C | *schwacher Wind Neben mir brennt der Wald. Der Flächenbrand auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz | in den 40iger Jahren des letzten Jahrhunderts befand sich dort ein Marinearsenal | ist keine 10 km entfernt. Unbeeindruckt davon ist im Revier des Rot-und Schwarzwildes alles in bester Ordnung. In…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Rapsblüte

Das Gold des Nordens! Ein sich alljährlich wiederholendes Naturschauspiel ist die Rapsblüte im Mai. Ein gelber blühender Teppich überzieht dann die Mecklenburger Ebene. Dann braucht es nur noch etwas Wind und tief stehende Wolken. Die Kulisse für atemberaubende Fotos ist bei dieser Kombination daran geradezu perfekt. Kontrastreiche Fotos sind garantiert. Ich hatte es in diesem…

Weiterlesen →

Unterwegs – Schaalsee | Ostseite

..ein kurzes Stück am Schaalsee entlang Ostersonntag 2019 und wir waren mit den Rädern unterwegs. Start am alten Zisterzienserkloster zu Zarrentin am Schaalsee. Ein kurze Stippvisite in die Klosterkirche war obligatorisch, klein aber sehenswert. Bitte eine Spende in den Opferstock nicht vergessen, denn das Altarbild ist restaurierungsbedürftig, Danke! Das erste Wegstück mussten wir uns mit…

Weiterlesen →

Unterwegs – Feldberger Seenlandschaft

..der späte Eindruck war entscheidend An einem windigen, kühlen Apriltag ist Feldberg ein verschlafener Ort. Mit dem Sonnenuntergang werden quasi die Bürgersteige hochgeklappt. Die Landhotels werden ihrem Namen gerecht, gehobene Ansprüche werden hier nicht erfüllt | oder aber ich habe es hier nicht bemerkt |, der Charme der führen Wendejahre ist hier an jeder Ecke…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Beutelmeise

..”Trick 17″ *sonnig| * 19°C | *kein Wind Heute hatte ich das Glück. Der kleine Tümpel mit dem Schilfsaum lag in der spätnachmittäglichen Sonne. Drumherum stehen Birken und undurchdringliches Gestrüpp. Dort ist kein Durchkommen! Ein Eldorado für die Beutelmeisen. In der Luft lag ein Ton, so etwas wie “Tssiiiii, tssiii….”. Ein klares Indiz für die…

Weiterlesen →

Naturbeobachtungen – Schwarzwild

.. viele, kleine, flinke Schweine *sonnig, blauer Himmel | * 16°C | *fast windstill Der Nachteil war die Mittagsstunde. Die hoch stehende Sonne ließ die Luft flimmern, doof für eine Naturfotografen. Von Vorteil war, dass sich laut Jagdpächter die Tiere bereits mit den Frischlingen auf der Wiese am Waldrand aufhielten. Die Gunst der Stunde musste…

Weiterlesen →