VLog – Waldohreulen

Die kleine Story

Es war ca. vor einem Jahr. Damals hatte ich meine erste ernsthafte Begegnung mit den Waldohreulen. Sie sollen reviertreu sein. So hatte ich an dem Freitag Abend den Plan an besagter Stelle nach dem Rechten zu schauen. Kurz vor Einbruch der Dämmerung wollte ich vor Ort sein, denn nur durch die Bettelrufe der Jungvögel kann man relativ sicher die Eulen im dichten Blattwerk erspähen.

Kurz vor meiner Abfahrt habe ich schnell noch die Fotokollegen via WhatsApp informiert. Hätte ich aber nicht gemusst, denn die waren bereits an Ort und Stelle. Meine Freude war groß als ich zunächst das Auto und dann auch noch die Beiden mehr oder weniger gut getarnt bei „der Arbeit” ertappte. Zunächst hatte es den Anschein, dass sie bereits der Waldohreule auf der Spur waren. Aber weit gefehlt. Auf meine Nachfrage kam die Antwort „..du musste bereits vorbei gegangen sein.” Hä …, vorbeigegangen, wo an wen?

Der Schlafbaum der beiden Altvögel befand sich anders als im letzten Jahr direkt an der Straße am Rand des Waldstückes. Unter diesem Baum parkte kein Auto!! Die Kiefer war in der Krone stark gewachsen und tatsächlich zwischen den Nadeln konnte ich die beiden Tiere entdecken. Ehrlich – ohne den Tipp hätte ich keine Chance.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.