Naturbeobachtungen – Biber

Naturbeobachtungen – Biber. Diese Beobachtungen sind mittlerweile schon wieder fast 8 Monate her. Alles braucht seine Zeit.

[..] mein Plan

Im Mai/Juni des Jahres 2020, die erste Phase des Covid19-Lockdown`s war überstanden, war ich über einen Tipp meines Fotokollegen dankbar. Er konnte an einem Graben am Rande der Lewitz am Tag Biber beobachten und war sich ziemlich sicher, dass die Wahrscheinlichkeit einer Sichtung relativ hoch ist. Biber am Tag bei bestem Fotolicht! Mein Plan war geboren.

Ganz ohne Hindernis waren die Naturbeobachtungen – Biber natürlich nicht. Der Graben lag an einem stark frequentierten Weg. Der „deutsche Naturliebhaber“ hatte zu dieser Zeit das Wandern neu erfunden. Mit Hindernissen musste ich somit rechnen. Was soll`s, ich hatte ja einen Plan.

[..] meine Beobachtungen

Vorne der Weg und auf den gegenüber liegenden Uferseite die teilweise hohe Vegetation. Darauf achtete ich ganz besonders, denn die sogenannten „Biberrutschen“ sind deutliche Spuren. Diese Stellen entstehen, wenn sich die Biber durch den Uferbewuchs wieder ins Wasser begeben. Dies allein wäre allerdings zu einfach. Gleich nach der Formel “Biberrutsche + Glück = Biber“ geht es leider nicht.

Für mich hat sich bewährt den Uferbereich abzulaufen und auf Bewegungen im Wasser zu achten. Mehrfach ist es mir so gelungen die begehrten Objekte ausfindig zu machen. Zu Gute kommt, dass Biber offensichtlich nicht gut sehen können. Anders erklärt es sich mir nicht, dass trotz meiner Anwesenheit die Tiere keinerlei Fluchtverhalten zeigten.

Nach kurzen oder auch längeren Schwimm-und Taucheinlagen gingen die Biber in der Regel an Land. Dort gaben sie sich der Nahrungsaufnahme hin. Vornehmlich waren es kleinere Äste. Die klassische Art, nämlich das Nagen der Äste im Wasser, konnte ich leider nicht oft beobachten. Mit dem Stativ und einem einigermassen lichtstarken Teleobjektiv an der Kamera konnte ich so meine Naturbeobachtungen – Biber auf die Speicherkarte bannen.

Schöne Momente in der Natur. Die Fragen der interessierten „Vorübereilenden“ waren dann auch nicht mehr so störend.

Den Spot werde ich mir merken!

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.