Naturbeobachtungen – Revierkampf bei den Störchen

Die Störche sind in diesem Jahr schon rechtzeitig zurückgekommen. Bereits Mitte März kamen die beiden Weißstörche zusammen an. Sie standen plötzlich im Nest und blieben einige Tage um dann wieder zusammen zu verschwinden. Einige Tage später stand dann nur ein Storch im Nest und wartet bis zum heutigen Tag auf den Partner|die Partnerin.

Dieses Warten wird zeitweise unterbrochen. Andere Artgenossen versuchen ihm den Standort abspenstig zu machen. Bisher blieben alle Versuche vergeblich.

Revierkampf der Störche

Gestern erreichte diese Art der feindlichen Übernahme seinen bisherigen Höhepunkt. Zur goldenen Stunde durchdrang ein lautes Klappern die abendliche Ruhe. Der Nestinhaber stand hoch oben am Nestrand und machte auf sich aufmerksam. Augenblicke später zeigte sich der Grund. Ein zweiter Weißstorch griff an und nutzte die Dächer unserer Häuser für sich als Deckung. Nur knapp über meinem Kopf fliegend setzte er zum Angriff an. Dies wiederholte sich fortan laufend. Einige dieser Angriffe konnte ich beobachten.

Bei jeder dieser Attacken flogen die Federn. Teilweise landeten die großen Vögel in einem neben dem Mast stehenden Baum und verkeilten sich in den Ästen. Nach einem der Angriffe dachte ich schon, dass der unterlegene Storch aus der Umklammerung des Astwerkes nicht mehr heraus kommen würde. Nachschauen wollte ich. Plötzlich fiel mir das Tier quasi vor die Füsse und war sicherlich ähnlich erschrocken wie ich. Der Weg unter dem Storchennest ist begrenzt durch eine Garagenwand und eine Hecke. Zum Starten für den Storch ist der Platz fiel zu schmal. So musste das Tier zunächst ins Freie laufen um anschließend durchzustarten.

..immer weiter

Der Tummelt nahm kein Ende. Zwischenzeitlich konnte ich nicht mehr unterscheiden ob der Nestinhaber oder der Angreifer gewonnen hatte. Meine Vermutung ist aber, dass es nicht der Rivale geschafft hat, denn am nächsten Tag stand der Weißstorch immer noch allein hoch über unseren Dächern. Mal sehen wie lange er noch warten muss. Dies wird dann aber eine andere Geschichte.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.