Naturbeobachtungen – Fotopirsch

10.06.2020

Mein spätnachmittäglicher Spaziergang führte mich in das mir bekannte Rot-und Schwarzwildrevier unweit meines Elternhauses. Die obligatorische Absprache mit dem Verwalter klappte reibungslos. Er gab mir grünes Licht für diesen kleinen Fotostreifzug. Ich konnte mich damit frei im Wald und der Feldmark bewegen.

Dem Wind war es geschuldet, dass ich mich auf einem Weg, der die große freie Fläche teilt, in Richtung Wald bewegen musste. Die Sicht war nicht verstellt, so dass ich durch mein Fernglas bereits in der Ferne das Rudel Rotwild bemerkte. Allesamt nur weibliche Tiere aber dafür Unzählige. Mein “Pirschziel” war damit vorgegeben.

Kurz vor der Waldkante ließ ich mich ablenken. Der Grund war die Rotte Schwarzwild auf der Wiese. Ungestört kamen sie der Suhle, die in einer Entfernung von ca. 30m vor mir lag, näher. Ein Graben gab mir Deckung. Das Stativ war schnell platziert und ich geduldete mich.

Die Rotte bestand aus mehreren Sauen und deren Frischlingen. Die Modderpfütze lag am Waldrand. Nach und nach traf die Rotte dort ein. Ein Bad nahmen sie nicht aber im Schlamm nach Essbaren gewühlt haben sie schon. Danach erfolgte die obligatorische Reinigung am Mahlbaum. Der dafür auserkorene Baumstumpen war schon mächtig glattgescheuert. Schön war zu beobachten wie sich die Halbstarken schon neckten. Das Schwarzwild zog in den Wald ab und ich machte mich auf den Weg zum Rotwild.

Die taten mir aber nicht den Gefallen. Die Wiese vor der Waldkante war leer. Sie hatten mich bestimmt bemerkt. Es war für den Moment aber egal, denn meine Zielfotos hatte ich in der Tasche.

Auf meinem Rückweg, ich sass bereits im Auto, sah ich eine mächtige Staubwolke. Der Grund dafür waren unzählige Rothirsche, die sich in Richtung Wald bewegten. Ein wahres Spektakel spielte sich vor meinen Augen ab. Aber sehen Sie selbst, ich habe diesen Moment gefilmt und unter dem Link https://youtu.be/nCM85vwK_cI auf meinen You Tube Kanal gestellt.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.