Thailand 2016

30.11.2016 | 2. Tauchtag

Thailand / 2016 / Phuket / TG 4
Tauchplatz : Phi Phi Island / Koh Doc Mai

Im Grunde konnte es nur besser werden (bezogen auf die Fischsichtung). Nach dem Trubel an der Chalong Pier (Chaos der Chinesen), dem Einchecken auf dem Boot ging es in östliche Richtung zu den Phi Phi Inseln.
Auf dem Weg dorthin der erste Spot, ein Felsen in der Ademanensee, über und unter Wasser bewachsen. …aber unter der Wasserfläche eine Steilwand bis auf ca. 30m Tiefe. Zunächst wimmelte es von Blasen, Taucher an Taucher aber es sortierte sich und dann begann der Run. Es ging mit einem Seepferdchen los (mein Blitz glühte!!!), es folgten
unzählige Schnecken, Garnellen, Krebse, etc. Wahnsinn 👌
Zum Schluss noch meine Clownfische in der Anemone, ein ausgesprochen gelungener Tauchgang.

Tiefe: 20,1 m Zeit: 60′ Bewertung: 👌 👌 👌 👌

Thailand / 2016 / Phuket / TG 5
Tauchplatz : Phi Phi Island / Koh Bida Noc

Der rechte Felsen der Phi Phi Inseln war unser Spot. Auch eine Steilwand, gut bewachsen mit Weichkorallen. Schnecken und anderes Kleingetier waren zahlreich. Gefolgt von Muränen – grüne, weiße und gelbe, große und kleine.
Die Jungs berichteten von einer Seeschlange, die unverhofft aus einer Spalte kam uns sich mit einer Länge von 2 m noch oben schlängelte.
Der Tauchplatz und der Tauchgang passten!

Tiefe: 20,1 m Zeit: 61′ Bewertung: 👌 👌 👌 1

Thailand / 2016 / Phuket / TG 6
Tauchplatz : Anemone Reef

Der 3. Tauchgang des Tages lag auf dem Rückweg, ungefähr auf halbem Weg zwischen den Phi Phi Inseln und Chalong. Der Tag war fortgeschritten, die Sonne stand tief, so dass im Riff wenig Licht war. Dafür eine enorme Brandung, kein Wunder bei 3 m unter der Wasserkante brechen die Wellen mit einer unsagbaren Kraft. Das Riff macht seinem Namen alle Ehre, eine Anemone nach der anderen Anemone tanzten im Takt der Wellen. Viele Clownfische bewachten ihre Behausung. Feuerfische, ein riesiger Zackenbarsch, Muränen und Porzellankrabben kamen noch auf die Speicherkarte. Das Riff ist noch in Ordnung, nur das Licht hätte besser sein können.

Tiefe: 20,1 m Zeit: 54′ Bewertung: 👌 👌 👌

FAZIT: 6 schöne Tauchgänge mit den AsiaDivers, Top geguidet von Mischa ( Danke dafür!!!), eine super Organisation der Trip’s und am 2. Tag auch noch spektakuläre Sichtungen im Makrobereich.

Hinterlasse einen Kommentar.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.