Meine Vita

 

 

 


Ich merkte mit der zunehmenden Lebenszeit , dass dar Alltag an Tempo zugelegt hat, die Jahre vergingen wie im Flug und die Abstände zwischen den Auszeiten wurden immer kürzer – kurzum, das tägliche Tun fordert so seinen Preis. Dem wollte ich mich nicht hingeben und suchte für mich nach einer Lösung.

Das Ergebnis war die Fotografie in der freien Natur.

Nur mit mir selbst sein, die Ruhe geniessen, selbst das Tempo bestimmen, frei entscheiden, was ich wann und wie fotografiere sind für mich die Gründe, dass die Fotografie für mich zur Leidenschaft geworden ist. Sich in der Natur bewegen, die Lichtstimmungen des Tages geniessen, die Jahreszeiten bewusst wahrnehmen, die damit in Verbindung stehenden fototechnischen Grundlagen meistern und sich letztlich an den Ergebnissen freuen sind  Geschenke für meine Seele und bringen mir die pure Entspannung.

Natürlich sind die ersten 10.000 Fotos immer die Schlechtesten aber es werden von Tag zu Tag mehr Fotos und es sind auch einige darunter die mir „jetzt“ gefallen.

Wenn Sie Lust haben meine fotografische Entwicklung zu begleiten, dann lade ich Sie herzlich ein. Nehmen Sie Teil an meinem Streifzug durch die Natur.

Ich wünsche Ihnen dabei viel Spaß, Ihr